Führungskräftearbeit als interaktionsbasierte Dienstleistung

Am 01.04 erscheint das Buch Führungskräftearbeit als interaktionsbasierte Dienstleistung der Reihe EHP-Workplace von unserem Partner Sozialforschungsstelle Dortmund.

Die Reihe EHP-Workplace Innovation widmet sich gegenwärtigen Fragestellungen im Umfeld des in der anwendungsorientierten sozialwissenschaftlichen Arbeits- und Innovationsforschung auf europäischer Ebene etablierten Begriffs Workplace Innovation.

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, diese interessante Publikation zu lesen!

Links:

 

eLLa 4.0 im InWiGe-Newsletter – Arbeiten an und mit Menschen

Der dritte InWiGe-Newsletter ermöglichte einen weiteren Einblick in die Arbeit des Förderschwerpunkts. Dieses Mal gab mehr Information über Veranstaltungen, an denen einzelne Verbundprojekte und InWiGe mitgewirkt haben (GfA-Frühjahrskongress, ExpertIinnenworkshop „Systematisch Human“, Beratersymposium Oldenburg). Des Weiteren wurden drei Verbundprojekte vorgestellt, darunter unser Projekt eLLA4.0.

Hier der Beitrag im Newsletter:

——————-

eLLa4.0 – Gute Führung und Arbeit in der soziodigitalen Transformation

Wie Potentiale der digitalen Transformation genutzt werden, hängt in hohem Maße von der Führung eines Unternehmens ab. Führungskräfte müssen die neuen Herausforderungen meistern und Prozesse entsprechend lenken. Mittels des Zertifikatskurses „Exzellente Soziodigitale Führung“ will eLLa4.0 Führungskräfte zur Steuerung soziodigitaler Systeme befähigen und sie so auf neue Szenarien vorbereiten. Wir wollten von dem Projekt wissen, wie die Digitalisierung die Führung verändert und welche Kompetenzen für eine gute soziodigitale Führung besonders wichtig sind. Die Antworten darauf lesen Sie hier.

Unter https://ellaviernull.de/ finden sie weitere Informationen zu dem Projekt. Bei Fragen schreiben Sie gerne eine E-Mail an projekt-ella-40@fir.rwth-aachen.de.

——————-

Der komplette Newsletter finden Sie hier.

beyondwork 2020 – Europäische Arbeitsforschungstagung

Am 21. und 22. Oktober brachte die Europäische Arbeitsforschungstagung beyondwork2020 internationale Expertinnen und Experten aus Forschung, Wirtschaft, Politik und der Sozialpartner zusammen. Online diskutierten mehr als 1.500 Teilnehmende intensiv über die wichtigsten Fragen und Themen zu den Arbeitswelten von morgen. Wir waren auch dort und konnten das Projekt eLLa 4.0 vorstellen.

Der Gesamtrückblick der Veranstaltung finden Sie hier: Gesamtrückblick

Klicken Sie hier für den eLLa 4.0 Rückblick: Rückblick – eLLa 4.0