Einladung Smart Work Konferenz

👉 Beschleunigte Innovationsdynamiken,

👉 die Verringerung der Halbwertszeiten von Fachwissen,

👉 die zunehmende Konzentration von Wertschöpfungsprozessen und Beschäftigung im Dienstleistungssektor,

👉 neue Technologien mit Auswirkungen auf Arbeitszeiten und -orte sowie

👉 der demographische Wandel

sind allesamt Kennzeichen des schnellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels, dem sich Organisationen und ihre Führungskräfte heutzutage branchenübergreifend gegenübersehen. 👀

Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen gewinnt lebenslanges Lernen in Organisationen zunehmend an Bedeutung und die Förderung sowie Entwicklung von Beschäftigten wird zur zentralen Führungsaufgabe. 🙋 🙋‍♂️

Gute Führung und die Etablierung von Lernkulturen sind die entscheidenden Bausteine für eine gelingende und „smarte“ sozio-digitale Transformation.

Werden auch Sie zu proaktiven Gestalter:innen dieses Wandels und besuchen Sie uns auf unserer Konferenz zum Thema Führen und Lernen. Sie erwarten spannende Vorträge, u.a. von Volkswagen AG und TRUMPF, viele spannende Insights, Workshops und Diskussionsrunden. Wir freuen uns auf Sie! Anmeldungen sind hier möglich:

>> Zur Veranstaltung

eLLa4.0-Weiterbildungsangebot „Leadership Expert4.0“

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und des Europäischen Sozialfonds im Programm „Zukunft der Arbeit“ geförderten Verbundprojekts „eLLa4.0“ wurde gemeinsam vom FIR e. V. an der RWTH Aachen und dem Fraunhofer IAO edas eLLa4.0-Weiterbildungsangebot „Leadership Expert4.0“ entwickelt.

Ziel des Kurses ist, Führungskräfte unterschiedlicher Hierarchieebenen im Zuge der digitalen Transformation bei ihren Führungsaufgaben zu unterstützen und zur Gestaltung guter Arbeit in der digitalisierten  Welt zu befähigen. Dementsprechend wurden Qualifizierungsmaßnahmen konzipiert und in dieses Kursangebot überführt. Die Kombination von theoretischen Grundlagen und aktuellen Fallbeispielen sowie die Einbindung hochkarätiger Referenten aus Wissenschaft und Praxis fördern den Anwendungsbezug und den Erfahrungsaustausch der Teilnehmer:innen. Der Kurs richtet sich an Mitglieder der Geschäftsführung, Leiter der Organisationsentwicklung, Fach- und Führungskräfte, Projektleiter sowie involvierte Personen, die für unternehmensinterne  Entscheidungsprozesse verantwortlich sind oder diese begleiten und die ihr Führungs-Know-how auf den neuesten Stand bringen wollen.

Interesse geweckt? Erfahren Sie mehr in der Broschüre oder melden Sie sich direkt an unter le40-anmeldung.ellaviernull.de

Einladung zur Abschlusskonferenz Smart Work

Abschlusskonferenz Smart Work – Führen und Lernen in der digitalen Arbeitswelt

Wann? 24. + 25. August 2022
Wo? FIR an der RWTH Aachen

Werden Sie zu proaktiven Gestalter:innen des digitalen Wandels und besuchen Sie uns auf unserer Konferenz zum Thema Führen und Lernen. Es erwarten Sie spannende Vorträge und Insights, sowie Workshops und Diskussionen mit Referent:innen und Projektpartnern aus Wissenschaft und Praxis.

Denn: Gute Führung und die Etablierung von Lernkulturen sind die entscheidenden Bausteine für eine gelingende „smarte“ sozio-digitale Transformation.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre
Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne.

InWiGe Fachtagung „Interaktionsarbeit Gestalten“

Endlich in Präsenz

Fachtagung „Interaktionsarbeit gestalten“

Wann? 20. + 21. Juni 2022
Wo? DASA Arbeitsweltausstellung Dortmund

Das Team des Metaprojekts InWiGe von BAuA und INIFES freut sich sehr darüber, Sie als Teil des Förderschwerpunkts zur Fachtagung „Interaktionsarbeit gestalten“ am 20.-21. Juni 2022 in die DASA Arbeitsweltausstellung nach Dortmund einladen zu können.

Wir dürfen (inter-)nationale Gäste aus Politik, Wissenschaft und Praxis zu unserer ersten großen öffentlichkeitswirksamen Veranstaltung des Förderschwerpunktes begrüßen. Dies gibt Ihnen die Gelegenheit, Ihre Projekte, Aktivitäten und erste Produkte außerhalb unseres Kreises zu präsentieren und sichtbar werden zu lassen sowie Ihre Kontakte zu erweitern.

  • Erfahren Sie mehr über die spezifischen Anforderungen, die mit dieser besonderen Arbeit für die Beschäftigten und Unternehmen einhergehen sowie über die Gestaltungsanforderungen für eine menschengerechte Arbeit.
  • Lernen Sie all unsere Verbundprojekte des Förderschwerpunktes noch besser kennen und lassen Sie sich von deren ersten Ergebnissen und Produkten inspirieren.
  • Tragen Sie zur Debatte bei und helfen Sie uns, diese in der Wissenschaft, Politik und Praxis zu stärken.
  • …und zu guter Letzt: haben Sie nach der langen Zeit mit Bildschirmen und Kacheln viel Freude an der gemeinsamen Interaktionsarbeit – natürlich unter Beachtung von Hygienestandards und den dann geltenden Corona-Regelungen!

Es wartet ein spannendes und abwechslungsreiches Programm auf Sie, welches Keynotes, Podiumstalks und thematische Sessions umfasst als auch ausgiebige Gelegenheiten für Ihre eigene Interaktionsarbeit bereithält. Seien Sie dabei und gewinnen Sie einen tieferen Einblick in die Aktivitäten der anderen Projekte sowie das vielfältige Themenfeld der Interaktionsarbeit – von Arbeitsbedingungen in Europa über Gefährdungsbeurteilungen und Kompetenzen bis hin zu interaktiven Tätigkeiten und deren Unterstützung durch digitale Technologien. Erkunden Sie diese und viele weitere Schwerpunkte, vernetzen Sie sich und lassen Sie uns gemeinsam unseren Förderschwerpunkt noch lebendiger werden lassen.

Das Programm mit allen Informationen finden Sie hier: zum Programmheft

Zur Anmeldung

Wir freuen uns auf eine intensive und anregende Interaktionsarbeit mit Ihnen im Förderschwerpunkt und darüber hinaus!

Podcasts zum Thema „Führen mit einer Coaching-Haltung“

Staffel 1 und Staffel 2 jetzt verfügbar

Die Führung der Zukunft in einer stärker digitalisierten Arbeitswelt ist das „Führen mit einer Coaching-Haltung“. Führungskräfte nehmen eine coachende Haltung ein und machen sich Prinzipien des Coachings für die Führung und Förderung ihrer Mitarbeiter zunutze.
Was ist dieser neue Stil des Führens mit einer Coaching-Haltung? Die Podcasts sind eine Co-Produktion der Projektpartner aus den Forschungs- und Entwicklungsprojekten „teamIn“ und „eLLa 4.0“

Um zur Podcastreihe zu gelangen, scannen Sie einfach den unten stehenden QR Code. Wir wünschen viel Spaß beim anhören!

Free Lecture Series – Good Leadership and Work in the Digital Transformation

International virtual exchange of experience between science and practice
Good Leadership and Work in the Digital Transformation
Comparative approaches and instruments for leadership development in the digital age

You are a…

  • … scholar researching leadership, management and workplace innovation?
  • … practitioner in leadership development, organisational development, and culture change?
  • … leader at every organisational level?
  • … consultant?

Join our free international programme on experiences and outcomes from current developments surrounding good leadership and work in the digital transformation. Speakers will share their experience in research and practice from different European countries. We will build a network of researchers and practitioners designed to share knowledge and identify good practice in leadership and digital transformation.

The programme will take place from January until May 2022.

Join the lectures now for free at workplaceinnovation.eu

International Programme – Good Leadership and Work in the digital Transformation

International virtual exchange of experience between science and practice

Good Leadership and Work in the Digital Transformation
Comparative approaches and instruments for leadership development in the digital age

Leadership is both affected by the trend towards digitalisation itself whilst having to shape it at the same time. Leadership roles, leadership concepts and leadership competencies are undergoing – and must undergo – major changes.

This international programme of online events will share experiences and outcomes from current developments in research and practice from different European countries. It will build a network of researchers and practitioners designed to share knowledge and identify good practice in leadership and digital transformation.

Check out the complete programme here

Register for the lectures at workplaceinnovation.eu

Einladung zum Workshop „Gute Arbeit und Gute Führung in der digitalen Transformation – Gestaltungsanforderungen und Handlungsempfehlungen für Betriebsräte“

Die Sozialforschungsstelle Dortmund möchte Sie herzlich zu unserem virtuellen Workshop „Gute Arbeit und gute Führung in der digitalen Transformation – Gestaltungsanforderungen und Handlungsempfehlungen für Betriebsräte“ am Dienstag, den 25. Januar 2022 einladen.

Die Digitalisierung hält immer mehr Einzug in Unternehmen. Die Auswirkungen auf die Arbeitswelt sind dabei nicht zwangsläufig positiv; gute Arbeit und gute Führung sind vielmehr an bestimmte Gestaltungsbedingungen geknüpft. Als wichtige Gestalter des digitalen Wandels sehen sich Betriebsräte mit einer steigenden digitalen Komplexität und hohen Dynamik konfrontiert. Die damit verbundenen Herausforderungen in der Gestaltung des digitalen Wandels sind für Betriebsräte fordernd und teilweise unübersichtlich.

Der Workshop vermittelt Betriebsräten einen Einblick in Gestaltungsanforderungen und Gestaltungsansätze für gute Arbeit in der digitalen Transformation und zeigt mögliche Handlungsempfehlungen auf:

  • Wegweiser Digitalisierung: Technikfolgen und Gestaltungsmöglichkeiten (Dr. Hendrik Lager)
  • Kompass Digitalisierung: Praktisches Beispiel von Technologieeinführung (Dr. Tobias Wienzek)
  • Gute Führung für ein gutes Betriebsklima (Dr. Klaus Kock)

Alle Infos auf einen Blick:
Dienstag, 25.01.2022, 09:00-11:00
Anmeldung per E-Mail: tobias.wienzek@tu-dortmund.de
Anmeldefrist: Bis zum 18.01.2022
Der Workshop erfolgt virtuell über Zoom, die Teilnahme ist kostenlos. Den Zugangslink senden wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung per E-Mail zu.

Wir freuen uns, wenn wir Sie begrüßen dürfen.

Wie gute Führung in der digitalen Arbeitswelt gelingt

Im Fokus der Buchreihe »Workplace Innovation« des EHP-Verlags steht die Frage, wie Führung und Management im digitalen Transformationsprozess der Arbeitswelt soziale und technische Innovationen fördern können. Kompetenzentwicklung, Führungskräftearbeit und Selbstorganisation sind dabei wichtige Bezugspunkte.

https://www.iao.fraunhofer.de/de/presse-und-medien/aktuelles/wie-gute-fuehrung-in-der-digitalen-arbeitswelt-gelingt.html

2. Meilensteintreffen

Am 23.04.2021 konnte mit dem 2. Meilensteintreffen ein nächster großer Schritt im eLLa4.0-Projekt erzielt werden. Aus Sicht des Projektträgers wurden alle erforderlichen Aufgaben und Arbeitspakete abgeschlossen, um das Projekt wie geplant fortführen zu können.

Im zurückliegenden Projektzeitraum konnten bereits mehrere Buchveröffentlichungen durch die wissenschaftlichen Institute realisiert werden (Verlinkung zu „Buchveröffentlichungen“). Auch unter den Praxispartnern weisen bereits vorangeschrittene, verschiedenartige anwendungsorientierte Unternehmensaktivitäten erste Ergebnisse auf, die sich zu einem späteren Projektzeitpunkt bei der Implementierung von Workshops, Lernevents und einer Lernwelt widerspiegeln sollen.

Daneben konnte eine erste Planungsskizze bezüglich der Erstellung eines Zertifikatskurses realisiert werden. Zudem ist eine Vorplanung über thematisch gelegenheits- und bedarfsorientiert ausgerichtete Workshops und Lernevents gestartet. Eine detaillierte Festlegung und Durchführung beider Projektelemente soll bis zum 3. Meilensteintreffen erreicht werden.